Christa Neuhaus

Systemische Beratung 
 

Christa Neuhaus

      Familientherapeutin
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • NLP-Lehrtrainerin (DVNLP)
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers (GwG)
  • Systemische Beratung (DGSF)
  • Zertifizierter wingwave- Coach
  • Fortbildung Suchtberatung (LWL)
  • Fortbildung in Provokativer SystemArbeit (D.I.P. Dr. Noni Höfner)
  • Ausbildung in Prozess-und Embodiment Fokussierter Psychologie
  • (PEP I bis III nach Dr. Michael Bohne)

Aufsuchende Therapie

Aufsuchende Familientherapie bedeutete, dass ich die Beratung bei Ihnen zuhause durchführe. Wir vereinbaren dazu einen Termin und ich komme zu Ihnen ins Haus. Das hat den Vorteil, dass sich nicht die gesamte Familie, oder der Teil der Familie, der an der Beratung teilnehmen möchte, auf den Weg machen muss. Darüber hinaus ist die Beratung im vertrauten Umfeld sehr wirksam, denn hier entstehen die Probleme im Umgang und der Kommunikation miteinander.

 

Ich bin der Ansicht, dass jeder Mensch die Fähigkeiten zur Lösung seiner Probleme schon besitzt, nur im Moment keinen Zugang dazu findet. In der Beratung möchte ich meine Klienten dabei unterstützen, diesen Zugang zu finden und alte Verhaltensmuster zu hinterfragen. 

 

Sind minderjährige Kinder in der Familie, kann eine Kostenübernahme beim Jugendamt beantragt werden. Im Rahmen der Hilfen zur Erziehung nach §27 III SGB VIII können die entstehenden Kosten übernommen werden. Die Übernahme der Kosten müssen die Leistungs-berechtigten vorab im zuständigen Jugendamt beantragen.

 

In Familien arbeite ich nach der systemischen Therapie-methode, die das gesamte Familiensystem einbezieht und so nach Lösungen dort sucht, wo die Probleme entstanden sind. 

 

Spezielle Methoden, wie PEP nach Dr.Bohne, Wingwave und NLP stehen, je nach Problemstellung, zur Verfügung.

 

 

In meiner Beratungspraxis ist es mir sehr wichtig, das Ziel meiner Klienten nie aus den Augen zu verlieren und gegebenenfalls auch neu zu formulieren. Manchmal verändern sich die Ziele im Laufe des Prozesses!

 

 

Die Grundlagen in meiner Beratung sind dabei immer:  Empathie, Echtheit, Humor und Wertschätzung!

PEP – Bitte Klopfen!

Die bessere Klopftechnik

Bei der Klopfmethode werden verschiedene Punkte am Körper vom Klienten selbst „beklopft“ und insofern ist dies eine Methode, die sowohl unter Anleitung der Therapeutin durchgeführt, aber auch zuhause von den Klienten eigenständig wiederholt werden kann. Damit auch eine gute Selbsthilfemethode.

Über den Wirkmechanismus der Klopftherapie gibt es unterschiedliche Meinungen.

Ich schließe mich in meiner Einschätzung über die Wirkung des Klopfens den Ausführungen von Dr. M. Bohne, dem Entwickler der Prozess- und Embodymentfokussierten Psychologie (PEP) an.

Dr. Bohne erinnert in seinem Buch „Klopfen mit PEP“ an die Erklärung von Prof. Dr. Gerald Hüther, Professor für Neurobiologie, der „eine Verstörung von miteinander assoziierten neuronalen Netzwerken als einen wesentlichen Wirkfaktor für emotionale Veränderungen proklamiert.“ 

 

Darüber hinaus hat Dr. Bohne mit PEP nicht nur eine alte oder neue  „Klopfmethode“ hervorgebracht, sondern über das Klopfen hinaus noch auf einige, in seiner Praxis immer wieder vorgekommenen psychodynamisch-systemischen Blockaden hingewiesen, die er unter dem Begriff „Big-Five-Lösungsblockaden“ zusammenfasste. Diese Lösungsblockaden traten immer dann zu Tage, wenn ein Klient vom Klopfen der Akupunkturpunkte nicht profitieren konnte, sich also keine Besserung seiner emotionalen Befindlichkeit einstellte. Ebenso Entwickelte er den sogenannten Kognitionskongruenz Test (KKT), eine Vorgehensweise die hilft, unbewusste Anteile im Klienten aufzuspüren, die einer Lösung des Problems im Weg stehen. 

An dieser Stelle empfehle ich das oben erwähnte Buch von Dr. Michael Bohne, „Klopfen mit PEP“ sehr gerne. Hier finden Sie diese Zusammenhänge und vieles mehr ausführlich erklärt.

 

 

 Die PEP  Klopftechnik nach Dr. Bohne ist in meiner Praxis eine sehr gut wirksame Methode,  die den Vorteil hat, dass  Klienten sie später auch als Selbsthilfe zuhause anwenden können. 

Sie ist ein wunderbares Instrument welches, eingebettet in den Psychotherapeutischen Prozess, enorm hilfreich ist!

 

Anwendbar ist PEP unter anderem bei:

  • Ängsten und Phobien
  • Belastenden Emotionen
  • Psychosomatischen Symptomen
  • Süchten (Alkohol, Nikotin, Zucker)
  • Selbstwertproblematik
  • Posttraumatischem Stress
  • Depressiven Störungen
  • Störenden Emotionen wie Wut, Neid, Eifersucht etc.
  • Lampenfieber
  • Prüfungsangst

Online Beratung 

Per Zoom oder Skype

Eine Online Video-Beratung per Zoom oder Skype bietet viele Vorteile. Sie können Anfahrtskosten sparen, sind zeitlich flexibel und fühlen sich in Ihren eigenen vier Wänden wohl und aufgehoben.

Nutzen Sie alle Vorteile meines neuen Angebotes der Video-Beratung. 

Dazu schreiben Sie mir bitte zunächst eine E-Ḿail oder rufen mich an. So können wir kurz besprechen, wie ich Sie unterstützen kann und wir haben die Möglichkeit, sofort einen Termin zur Videotelefonie zu vereinbaren. 

Telefon: 0151-67443877

Mail: info@christa-neuhaus.com


 

Preise:

Aufsuchende Familientherapie 60 Minuten:

80,– Euro

PEP Klopftechnik 60 Minuten: 

95,– Euro

Online Beratung 30 Minuten: 

30,– Euro

Online Beratung 45 Minuten:

45,– Euro

Online Beratung 60 Minuten:

60,– Euro

Nehmen Sie noch heute Kontakt auf!

Christa Neuhaus
Feldweg 19
48268 Greven


Telefon:  02571-560109

Mobil:     0151-6744387

Mail:        info@christa-neuhaus.com

Sollte ich gerade aufgrund eines Termins nicht erreichbar sein, rufe ich Sie schnellst-möglich zurück!